Hundetrainer sind auch nur Menschen (mit ganz normalen Hunden)

Aus dem Leben eines Hundetrainers, heute passiert.

Ich gehe meine übliche Morgenrunde mit meiner Kim zum See in Bürgeln.

Bin sehr in Gedanken, Hund ist, wie immer, abgeleint. Auf einmal 2 Rehe, unmittelbar vor uns.

Ich bin zu spät, checke die Situation nicht schnell genug..Kim ist schon auf dem Sprung, nicht mehr ansprechbar.

 

Rufen nutzt nichts, ich gehe weiter. Peinlich, ein Spaziergänger mit Hund hat alles beobachtet.

Ob er mich kennt? Es scheint nicht so zu sein, er ist nett und erklärt mir das Jagdverhalten der Hunde.

Ich nicke verstehend, oute mich nicht.

 

Gehe weiter...hoffe, das sie nicht über die Bahngleise und die Hauptverkehrsstrasse gelaufen ist.

Dieses Jahr war es das erste Mal, das sie abgehauen ist...einmal hatte sie es versucht, da konnte ich sie

aber abrufen, ich war schnell genug.

 

Und auf einmal kommt sie angeprescht, nass, sie ist wohl einmal durch die Ohm.

Was bin ich froh!

Jedes Mal male ich mir ein Horror-Szenario aus...und es ist wieder gut gegangen.

Ich werde wohl wieder besser aufpassen müssen...oder ich mache ein Anti-Jagd-Training. ;-)


Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.